LOVE. SERVE. YOGA.

… mit Yoga die Welt verändern!

200 STD. YOGALEHRER-AUSBILDUNG

11. September bis 29. November 2020

mit Gabriela Bozic

& einem Team von hochqualifizierten Gastlehrern, Mentoren, Musiker, Künstler, Ernährungs-Profis, Zero-Waste Pionieren, Medien-Experten und Überraschungsgästen

Du liebst Yoga und möchtest deine Erfahrung und dein Wissen über Yoga vertiefen und mit anderen teilen? Du möchtest etwas in deinem Leben und in der Welt bewegen? Du bist auf der Suche nach Inspiration und Erkenntnis, um die Veränderung zu schaffen, zu der du dich berufen fühlst?


Hier ist der perfekte Einstieg: In dieser 200 Stunden praxis-orientierter Vinyasa Yoga Ausbildung wirst du lernen, wie du die Geschenke und Werkzeuge, die die Yogapraxis zur Verfügung stellt, annehmen und anwenden kannst, um einen positiven Unterschied in der Welt und in deinem eigenen Leben zu bewirken. 

Du wirst lernen authentisch, kompetent, selbstbewusst und liebevoll Yoga zu unterrichten sowie ihn als ein ganzheitliches Heilsystem tiefer in dein Leben zu integrieren.

Für wen ist diese Ausbildung gedacht?

 

Egal, ob du deine Praxis vertiefen möchtest, ein Yogalehrer werden möchtest oder bereits einer bist, vielleicht auch ein Life-, Sound- oder Wellness-Coach, oder ob du nach mehr Freude und tieferem Sinn des Lebens suchst, dieses Training wird dein persönliches Leben nachhaltig verändern und dir gleichzeitig die Werkzeuge an die Hand geben, um deine Umwelt, deine Schüler und Kunden auf eine tiefergehende, integrierte Art und Weise zu unterstützen.

Die Ausbildung findet über einen kompakten Zeitraum von ca. 3 Monaten statt. Sie beinhaltet 6 Wochenenden in München und 1 intensive Woche auf Kreta. Dazu kommen ca. 5 Stunden Hausaufgaben und Vorbereitungen pro Woche ausserhalb der Unterrichtszeit.

Sie ist so konzipiert, dass man sie auch berufsbegleitend machen kann. Auch Eltern mit kleinen Kindern können sie ganz gut in den Alltag einbauen. 

» Das Wichtigste ist, dass du dich zu dieser Ausbildung hingezogen fühlst! «

 

Was werde ich lernen?

 

Die Basis der Ausbildung ist der klassische 8-gliedrige Yogapfad Patanjalis im Rahmen einer Vinyasa-Flow-Asana-Praxis. Im Laufe der Ausbildung werden folgende Themen vertieft behandelt:

YOGA GESCHICHTE, PHILOSOPHIE & ETHIK

  • das Studium der yogischen Schriften, primär von Yogasutra, Bhagavad Gita, Upanishaden, Hatha Yoga Pradipika, vedische und tantrische Texte 

  • die Grundlagen des Sanskrit

  • indische Mythologie, Götter & Göttinnen

  • yogischer Lifestyle und Ernährung

 

ASANAS (KÖRPERHALTUNGEN) 

  • physische und energetische Ausrichtung von Asanas 

  • Vinyasa Krama / Sequenzierung

  • Yogatherapie und Gebrauch von Hilfsmitteln

  • Hands-on-Hilfestellungen

  • Asana Clinic 

  • Anatomie und Physiologie

  • feinstoffliche Anatomie: Chakren, Nadis & Co. 

 

PRANA & PRANAYAMA (ATEM UND ATEMKONTROLLE)

  • Was ist Prana: der Atem als Lebenskraft 

  • Atemtechniken

 

MEDITATION, SINN & ACHTSAMKEIT

  • Meditationstechniken

  • Selbstreflektion

  • Grundlagen von Psychologie, Shadow Work, Conscious Relationships

BHAKTI & NADA YOGA (HINGABE UND KLANG)

  • Mantra, Mudra und Ritual 

  • vedisches Rezitieren

  • Kirtan

  • Musik im Unterricht  

 

UNTERRICHTSGESTALTUNG & PÄDAGOGIK

  • Entwicklung der Persönlichkeit im Sinne des Yoga

  • Stimmbildung und die Fähigkeit, sich klar zu äußern

  • Intelligente Sequenzierung der Asanas

  • Einen spannenden Dharma Talk geben  

  • Asanas und Thema der Stunde verbinden

  • Privatstunden, Workshops und besondere Events unterrichten

 

BUSINESS & CO.

  • Was unterscheidet einen nachhaltig guten von einem populären Yogalehrer? 

  • Wie vermarkte ich mich in dem übersättigten Markt der Yogalehrer? Moment, darf sich ein Yogalehrer überhaupt vermarkten? (oh ja!)

  • Social Media, Blogging und Werbung  

 

Warum dieses Training?

Das körperliche Üben auf der Matte gibt uns die Chance, auf tiefster Ebene zu lernen, was es bedeutet, mit allem, was existiert, verbunden zu sein – YOGA! Wenn das aber nur auf der Matte und in uns selbst bleibt, wird es nicht zur Vollendung geführt. Denn dann bleibt es eine Praxis, die vom Einssein getrennt bleibt – und es ist nicht möglich, gleichzeitig verbunden und getrennt zu sein. 

 

Durch regelmäßiges Asana-Üben erkennen wir allmählich, dass es beim Yoga nicht nur um Asana geht. Die physische Praxis ist oftmals ein Tor zur Selbstverwirklichung und zu mentalen und emotionalen Durchbrüchen. Es gibt jedoch eine starke Sehnsucht danach, tiefere und nachhaltigere Veränderungen in unserem Leben zu bewirken.

 

Da setzt dieses Training an: Yoga als ein ganzheitliches Heilsystem zu unterrichten ,welches den Körper, das Herz, den Geist und die Seele integriert. 

 

Es ist ein Kurs mit Leidenschaft fürs Leben, für die Natur, die Menschen und die Liebe, die dich aus deinem persönlichen ,Drama’ herausholt und zu einem sinnerfüllten und freudvollen Leben im Dienste der einen Welt, die wir alle teilen, erscheinen lässt. 

» Die Welt braucht jeden Einzelnen von uns, und dass wir mit Freude, Gelassenheit, Integrität, Flexibilität, Liebe und Leidenschaft zum Dienst an der Welt erscheinen. Die Werkzeuge, die uns die Yoga-Praxis gibt, sind unglaublich kraftvoll, wenn es darum geht, uns selbst und unsere Welt zu heilen. Daran glaube ich fest, und deswegen habe ich dieses Leher-Ausbildungsformat kreiert. «

From my heart to yours  

Als Lehrerin, Speakerin, Unternehmerin, Autorin und Mutter konzentriere ich mich besonders auf die Wirkung und Umsetzung von Yoga im Alltag. Stichwort: gelebte Spiritualität!


Wenden wir die universellen, spirituellen Werte in unserem Alltag an, können wir insgesamt glücklicher werden und lernen, liebevoller, wertfreier miteinander umzugehen. Es mag abgedroschen klingeln, aber es geht tatsächlich immer um die Liebe und das Mitgefühl, vor allem in der heutigen Zeit der globalen Krisen und des Klimawandels. Das Leben wird immer schneller und komplexer, da darf die Seele nicht auf der Strecke bleiben. Und Yoga ist Nahrung für die Seele.

Seit fast 20 Jahren unterrichte ich weltweit und erfolgreich Retreats, Workshops, Seminare und Ausbildungen. Ich hätte ehrlich gesagt nie zu träumen gewagt, wohin mich mein Leben führen wird, als ich als Flüchtlingskind 1993 aus Ex-Jugoslawien nach Deutschland kam. Während meines Studiums der Anglistik, Amerikanistik und Psychologie an der Münchner LMU und in England habe ich Yoga für mich entdeckt und mich Hals über Kopf reingestürzt. Ich wollte es ganz genau wissen. Ich habe zahllose Workshops, Fortbildungen, Therapiegruppen, Heilungs- und Meditationskurse gemacht. In großen Yogastudios, in kleinen Yogastudios, im Einzelunterricht oder bei fetten Festivals, in Ashrams, in Waisenhäusern, bei Celebrities, bei Vorständen, bei den Hardcore-Yogis und beim „ungläubigen Thomas“ unterrichtet. Ausserdem wurde ich eine der ersten Ausbilderinnen bei Jivamukti neben meinen Lehrern Sharon Gannon und David Life in 2008. Der Yoga hat mir geholfen, viele Wunden zu heilen und auch in den schwierigsten Momenten meines Lebens Vertrauen ins Leben zu finden. Ich weiß, dass Yoga funktioniert!!! Meine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen, meine Lebenserfahrung, fast 20 Jahre Berufserfahrung als Yogalehrerin und die Tatsache, dass ich immer noch eine Schülerin bin, sind die Grundlage für diese Ausbildung. 

Mein Team aus Gastlehrern und Mentoren

Ich freue mich, Dich gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen, hochqualifizierten Gastlehrern und Mentoren in diesem Prozess zu begleiten. Unser größter Wunsch und persönliches Ziel ist es, dass Deine Authentizität und Persönlichkeit gestärkt werden, Du innerlich ein Stück freier werden kannst und lernst, Deine Erfahrung mit Freude und Tiefe, Leichtigkeit und großer Kompetenz weiterzugeben.

 

Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl 

Wir nehmen maximal 25 Teilnehmer pro Ausbildung, um jedem einzelnen genug Aufmerksamkeit widmen zu können und eine persönlichen Kontakt gewährleisten zu können.

Teilnahme Vorraussetzungen

  • eine regelmäßige Yoga-Praxis von mindestens einem Jahr

  • eine allgemein gute physische und psychische Gesundheit

  • Liebe und Leidenschaft für den Yogaweg

  • Sinn für Abenteuer, denn die Reise nach innen ist die Aufregendste von allen. 

 

Registrierungsprozess

  1. Schicke uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen (siehe rechts) mit deinen persönlichen Daten, zusammen mit dem Grund, warum du an der Ausbildung teilnehmen möchtest, auf info@gabrielabozic.com 

  2. Wir überprüfen deinen Antrag und melden uns in Kürze bei dir. 

Wir freuen uns auf dich! 

Love, Gabriela & Team 

UNTERRICHTSDATEN

  • 1. WE 11. – 13. September
    (erstes Wochenende Anfang 9h am Freitag) 

  • 2. WE 18. – 20. September

  • 3. WE 2. – 4. Oktober: 

Intensiv-Woche, Kreta

17.– 24. Oktober: Samstag-Freitag 

  • 4. WE 13. – 15. November 

  • 5. WE 20. – 22. November 

 

Prüfungswochenende:  27. – 29. November ​

(letztes Wochenende Anfang 9h am Freitag) 

* Die Teilnahme an allen Stunden ist Pflicht. Bei krankheitbedignten Ausfällen braucht es einen Attest vom Arzt, die Stunden werden anderweitig nachgeholt.  

UHRZEITEN

  • Fr 16.30-21.00h
    (ausser erstes + letztes Wochenende: 9-18h)

  • Sa 9-18 Uhr

  • So 9-18 Uhr
    Termine: 11.09.2020 bis 29.11.2020

 

Änderungen vorbehalten

ORT

 

Glockenbachviertel 

80469 München und

Triopetra Yogashala, Kreta 

AUSBILDUNGSKOSTEN

EARLY BIRD bis 01. Februar 2020:

EUR 3190,00

REGULÄRER PREIS:

EUR 3490,00

Ratenzahlung auf Anfrage möglich, zzgl. Bearbeitungsgebühr

Kosten Unterkunft/Verpflegung im Pavlos’ Place/Kreta: ca. 600 EUR zzgl. Flugkosten ca. 300 EUR

BOOKING & PRESS REQUEST:

info@gabrielabozic.com

  • Facebook - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle